Rohre isolieren

Spart nicht nur Energie sondern auch bares Geld!
Beschreibung
Hinweise & Tipps
Material & Werkzeug

Rohre isolieren – Verarbeitung von Rohrschalen

Rohrschalen für das Isolieren von Rohrleitungen im Haus sind in handlichen, geraden Stücken erhältlich. Alle Winkel, Kurven und Abzweigungen im Rohrleitungsverlauf werden durch das Zuschneiden auf Gehrung hergestellt.

Rohrbogen & T-Stücke

Gehrungslade zum Zuschneiden von Winkeln
Hilfreich für diese Arbeit ist eine Gehrungslade mit verschiedenen Winkeln. Das Schneiden erfolgt ganz einfach mit einem Messer mit einer 15 cm-Klinge.
Rohrschalen haben einen einfachen, aber sicheren Verschlussmechanismus, der quasi als Reißverschluss oder als selbstklebende Überlappung ausgeführt ist.
Beim Zuschneiden die Rohrschale immer mit diesem Verschlussteil nach oben in die Gehrungslade legen. Das Schneiden gelingt am besten in der Folienverpackung, damit die Rohrschalen geschlossen sind.

Vorteile von Rohrschalen

Die heutige Baustoffvielfalt erfordert ein umfangreiches Pro­gramm an Dübeln, die auf die speziellen Materialeigenschaften abgestimmt sind. Der richtige Dübel für das richtige Material erlaubt auch die Befe­sti­gung grö­ße­rer Lasten. Achten Sie daher stets darauf die Dübel mit dem Untergrund abzustimmen.

Vorteile
  • Rohrschalen aus mineralischer Wolle sind nicht brennbar.
  • Sie sind schalldämmend und reduzieren wirksam Rohrleitungsgeräusche.
  • Sie sind Güte überwacht nach der Heizungsanlage Verordnung.
  • Sie sind frei von korrosionsfördernden Stoffen und wasserabweisend.
  • Sie sind aufklappbar und leicht über die Rohre zu schieben.
Patentverschluss
Rohrschalen haben einen einfachen aber sicheren Verschlussmechanismus, der quasi als Reißverschluss oder als selbstklebende Überlappung ausgeführt ist, und sind daher besonders leicht anzubringen.
Sie benötigen folgendes Werkzeug
Filzstift
Gehrungslade
Messer
Zollstock
Sie benötigen folgendes Material
selbstklebendes Aluminiumband
weiterführende Informationen:
info-circlewrenchlong-arrow-left